Vereinsführung

Urs Beyerle
Urs Beyerle
Aufgaben Vereinsführung

Kernaufgaben

  • Führt den BCF- Frauenfeld nach den Statuten und den Leitsätzen
  • Vertritt den BCF nach innen und aussen, sofern spezielle Aufgaben nicht einem anderen VS-Mitglied oder Vereinsmitglied übertragen wurden
  • Verantwortlich, dass die Beschlüsse und die Ziele (HV, Vorstand) umgesetzt werden. Dazu sind ihm die VS-Mitglieder und Trainer im Rahmen ihrer Funktion und deren Aufgaben behilflich
  • Verantwortlich, dass die formellen Vereinsgeschäfte gemäss Statuten und Leitsätzen umgesetzt werden. Dazu sind ihm die VS-Mitglieder im Rahmen ihrer Funktion und deren Aufgaben behilflich
  • Initiert Themen für die Weiterentwicklung des BCF (Strategie)
  • Sorgt dafür, dass Beschlüsse des VS und der HV stufen- und zeitgerecht kommuniziert werden
  • Ist im regelmässigen Kontakt zu sämtlichen Ressortverantwortlichen im VS
  • Leitet die VS-Sitzungen und die HV

Nebenaufgaben:

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig

Interclub

Matthias Sommer
Matthias Sommer
Aufgaben Interclub

Kernaufgaben

  • Hier folgt noch Text

Nebenaufgaben:

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig

Junioren

Manuela Schlatter
Manuela Schlatter
Aufgaben Junioren

Kernaufgaben

  • Ist verantwortlich für die Umsetzung des Juniorenförderungskonzepts unter Einbezug des Coachs, der Trainer, des VS und weiterer Mitglieder
  • Erstellt das Jahresprogramm für Piccolos/Junioren in Zusammenarbeit mit den Trainern, dem Coach und dem VS
  • Ist verantwortlich für die Kommunikation im Bereich Junioren/Piccolos in Absprache mit Trainern, dem Coachs und dem VS
  • Macht in Absprache mit den Trainern und dem Coach zu Handen des VS Veränderungsvorschläge bezüglich Juniorenförderung
  • Vertritt den Aktuar bei dessen Abwesenheit

Nebenaufgaben

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig

 

Spielbetrieb

Urs Höhener
Urs Höhener
Aufgaben Spielbetrieb

Kernaufgaben

  • Sorgt für einen geregelten Spielbetrieb nach den Beschlüssen des VS resp. der HV und macht Verbesserungsvorschläge zu Handen des VS
  • Ist verantwortlich, dass sämtliche Mitglieder in geeigneter Form über die aktuellen Regeln des Spielbetriebes informiert sind
  • Regelt die Felderzuteilung am Donnerstag nach den aktuellen Bedürfnissen und Notwendigkeiten (IC-Meisterschaft, IC-Training, etc.)
  • Bestimmt für jede Trainings- und Spielgruppe eine Person, die für den Spiel-betrieb innerhalb dieser Gruppe verantwortlich ist
  • Hat Kontakt zu den Hallenverantwortlichen (Hauswarte)

Nebenaufgaben

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig

 

Administration

Flavio Clavuot
Flavio Clavuot
Aufgaben Administration

Kernaufgaben

  • Verantwortlich für das Verfassen der Protokolle von Sitzungen und HV, sowie deren Versand innert nützlicher Frist (Mail / Post)
  • Koordiniert und erledigt den Versand von Mitteilungen an die Mitglieder (Mail / Post)
  • Aktualisiert und verwaltet die Webseite
  • Erledigt nach Bedarf administrative Aufgaben für den BCF

Nebenaufgaben

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig

Finanzen

Hanspeter Räbsamen
Hanspeter Räbsamen
Aufgaben Finanzen

Kernaufgaben

  • Ist verantwortlich für die sachgerechte Führung der Vereinskasse
  • Erstellt die Jahresrechnung und die Bilanz
  • Achtet darauf, dass Ausgaben im Rahmen des Budget getätigt werden
  • Erstellt das Budget zu Handen des VS und der HV
  • Ist verantwortlich für das Einziehen der Mitgliederbeiträge
  • Führt das Mitgliederregister und erfasst die Mutationen auch zu Handen der VS-Mitglieder
  • Regelt den finanziellen Ablauf bei gesellschaftlichen Anlässen

Nebenaufgaben

  • Aktive Mitarbeit an der Entwicklung des BCF im Rahmen von Vorstandsitzungen
  • Vertreten der gefassten Beschlüsse und der erlassenen Reglemente innerhalb des BCF
  • Jedes VS Mitglied ist über seinen Aufgabenbereich hinaus bereit, weitere Vereinsgeschäfte zu erledigen
  • Jedes VS-Mitglied achtet eigenverantwortlich auf Schnittstellen zu anderen Aufgabenbereichen und stellt selbständig den Kontakt zu den Betroffenen her und kommuniziert umfassend und rechtzeitig